Kappilied PDF

Kappilied


(schwiizerdütsch)




1. Fahrsch du mit em Zug uf Züri
wenn vo Basel here chunnsch,
zwöschet em Zmittag und Zvieri,
fahrsch du dor de Kappelerhof.

Refr. Det wo d'Limmat ruuscht, det im grüene Tal,
ach wie glücklich sind do d'Mänsche allimal.
Do fahrt gar keis Tram, nur de Autobus
und de Zug saust do verbii mit grossem Schuss.


:Mini einzigi Heimat, min Kappi bisch du,
nach dir läbt im Herze mini Sehnsucht ohni Ruh.:


2. Grossi Hüüser und ganz chliini,
Wolkechratzer findsch du au,
Denner, Beck und s'neue Schuelhuus
Quelle und de Bruggi au.


3. Kappi isch e Weltstadt worde
internationali Lüüt,
seisch du fründli guete n'Obe
verschtoht der ander vellicht nüüt.


4. Gosch am Obig go spaziere,
abe bis zum Kappisee
zäme ächli go flaniere
git dir wieder neue Pfuus.


5. Chönnt ich nümm im Kappi wohne,
tät mis Herz so furchtbar weh,
zügle würd sich höchstens lohne
wäg de Freud am Wiederseh.


6. 100 Johr sind schnell vergange,
s'isch e langi Ziit
me tüend scho alli zäme plange
will's da öppis z'fäschte git


7. Und so simmer jetzt im Fieber
uf's grosse Jubiläumsfäscht
alli wo de Kappi liebe
und au eusi viele Gäscht


  Version "100 Jahr Jubiläum"
baden